6.1 Vorbemerkungen

Service Learning bietet vielfältige didaktische und auch gesellschaftliche Vorteile. Beispielsweise lassen sich auf didaktischer Seite die Förderung der beruflichen Handlungskompetenz und auf Seite der Gesellschaft der Abbau von Vorurteilen oder die Übernahme von sozialer Verantwortung nennen, wobei beide Seiten miteinander verwoben sind. Service Learning ist aber trotz dieser Vorteile nicht von vorneherein sinnvoll. Wird es unter der Missachtung der Qualitätsstandards eingesetzt, kann es sich sogar in das Gegenteil verkehren und zu negativen Auswirkungen führen, sei es auf Seite der Lernenden, der Partner oder aber auch bei den Klienten. Des Weiteren hat Service Learning klare Grenzen, die durch die Rahmenbedingungen – wie etwa zeitliche oder monetäre Ressourcen –  gesetzt werden. Die besonderen Herausforderungen bei Service Learning beschreibt das folgende Video anhand des Bildungspatenprogramms an der Universität Nürnberg-Erlangen.

In diesem Abschnitt werden unerwünschte Nebeneffekte und Grenzen von Service Learning sowie deren Ursachen besprochen. Als inhaltlicher Leitfaden werden dafür exemplarisch einige der Standards für gelungenes Service Learning verwendet, anhand deren Nicht-Einhaltung die Risiken, Grenzen und unerwünschte Nebeneffekte verdeutlicht werden. Das Kapitel dient dazu, ein Bewusstsein für die Risiken und Grenzen von Service Learning zu schaffen.

Verschiedene Service Learning Lehrende stellen in folgendem Videobeitrag die aus ihrer Sicht wichtigsten, kritischen Punkte beim Service Learning vor.