2.4 Zum Umgang mit Diversität im Service Learning

Im Rahmen von Service Learning kommen die Teilnehmenden mit höchst unterschiedlichen Kooperationspartner/-innen in Berührung. Wie erfolgreich eine Service Learning Maßnahme ist, hängt dabei nicht zuletzt davon ab, wie genau und individuell, sie die Bedürfnisse der jeweiligen Nutznießenden erfüllt, d. h. ob das Handeln auf die Diversität der Kooperationspartner/-innen abgestimmt ist oder eher ein pauschales Angebot für alle praktiziert wird. Dieses Eingehen auf den jeweiligen Kooperationspartner kann als durchaus herausfordernd erlebt werden, macht es doch notwendig, sich intensiv mit ihm auseinanderzusetzen und auch nach (Lösungs-)Wegen jenseits der eigenen Vorstellungen zu suchen. Eine professionelle Berücksichtigung von Diversität kann beispielsweise Auswirkungen auf das notwendige eigene Kommunikationsverhalten während des Service Learning Einsatzes haben, oder Veränderungen beim zur Verfügung gestellten Material sowie dem methodischen Ansatz notwendig machen.

Zugleich bietet gerade der Service Learning Einsatz jedoch eine hervorragende Gelegenheit, mit dieser Diversität in Berührung zu kommen, d. h. intensiven Kontakt zu Menschen zu erhalten, zu denen man gewöhnlich keinen Zugang hat bzw. deren Lebenshintergrund ganz anders als der eigene ist. Eine entsprechende Sensibilisierung für Diversität und die individuelle Arbeit mit den Menschen kann dabei eigene einschränkende Gedankenmuster aufzeigen, Vorurteile abbauen und Toleranz auch weit über den Einsatz hinaus fördern. Dies ist jedoch kein Selbstläufer, sondern muss durch eine entsprechende Gestaltung des Service Learning Einsatzes befördert werden. Ansonsten drohen eher eine Verfestigung und Verstärkung negativer Haltungen.

Im Folgenden werden für den Service Learning Einsatz zentrale Faktoren von Diversität skizziert, ihre Bedeutung für Service Learning beschrieben und aufgezeigt, welche Chancen sich durch den Umgang mit Diversität im Rahmen von Service Learning ergeben. Ferner werden relevante Ansatzpunkte für Planungen des Service Learning Einsatzes mit Blick auf die Diversität der Teilnehmenden skizziert. Ergänzende Anmerkungen zu der Thematik finden sich phasenspezifisch entlang der Module des Weiterbildungskonzeptes.   

Bitte wählen Sie ein Unterkapitel, um mit dem Kurs fortzufahren: